Datenschutzbestimmungen

Der Schutz deiner Daten ist für uns von der Schneider & Soleimankhani GbR, nachfolgend "wasgeht.in" genannt, ein Anliegen mit allerhöchster Priorität. 

Wir schützen die Daten, die Du uns anvertraust, mit derzeit möglichen technischen und organisatorischen Vorkehrungen. Wir erfassen, verarbeiten und nutzen nur solche personenbezogene Daten, die für die Erbringung des angebotenen Services notwendig sind, oder zu deren Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Du eingewilligt hast. Wir beachten beim Betrieb unseres Service die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz ("BDSG") und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Telemediengesetzes ("TMG"). 

 

Daten, die Du uns anvertraust, sind bei uns sicher. Durch organisatorische Maßnahmen, mit Hilfe eines differenzierten Systems von Zugriffsberechtigungen, technischen Schutzmaßnahmen und Firewalleinsatz, wird größtmögliche Datensicherheit gewährleistet. Die Eingabe von Konto- oder Kreditkartendaten erfolgt bei wasgeht.in über Drittanbieter mittels einer besonders gesicherten Internetverbindung.

 

1. Erhebung von Daten

Zur Erbringung der Dienstleistung von wasgeht.in ist es notwendig, dass wasgeht.in von Dir anvertraute, personenbezogene Daten unter Beachtung dieser Datenschutzbestimmungen erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt. Dies erfolgt jedoch nur, soweit das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift dies erlaubt oder anordnet oder Du eingewilligt hast. Diese Einwilligung wird von wasgeht.in protokolliert. 

 

Personenbezogen sind solche Daten, die Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person enthalten. Im Einzelnen werden im Rahmen der Registrierung, folgende Angaben abgefragt: Name, Vorname und E-Mail-Adresse. Beim Login werden der Nutzername (E-Mail) und das frei wählbare Passwort abgefragt. Beim Eintragen eines Inserats werden Zahlungsdaten und weitere personenbezogene Daten des anbietenden Nutzers erhoben. Beim Buchen eines Inserats werden Kontodaten und sonstige für die Zahlung erforderliche Daten des buchenden Nutzers nur vom Zahlungsdienstanbieter erhoben.

 

Kontodaten werden für den Zweck der Auszahlung der Einnahmen an den Anbieter und Zahlung der Provision an wasgeht.in durch wasgeht.in erhoben, verarbeitet oder gespeichert. Die Erhebung der Kontodaten zur Zahlung der Buchungsgebühr geschieht durch den Zahlungsdienstleister und dient alleine der Zahlungsabwicklung. Bitte beachte diesbezüglich die Datenschutzbestimmungen des Zahlungsdienstleisters.

 

2. Weitere Datennutzung

wasgeht.in gibt personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, der Nutzer hat vorher seine Einwilligung erklärt, oder das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift erlaubt oder ordnet die Datenweitergabe an. 

 

Erteilt der Nutzer wasgeht.in die Einwilligung, weitere freiwillige Daten zur individuellen Information und Betreuung zu erheben, zu speichern, zu nutzen und zu verarbeiten, wird wasgeht.in die Daten des Nutzers für die vom Nutzer gesondert genehmigten Zwecke verwenden. Auch diese Einwilligung wird von wasgeht.in protokolliert. 

 

Der Nutzer willigt ein, dass auch folgende Daten, insbesondere eventbezogene Daten in dem im Folgenden genannten Rahmen über den Vertragszweck hinaus verarbeitet werden: 

 

wasgeht.in speichert und veröffentlicht die vom Anbieter im Inserierprozess oder danach eingegeben eventbezogenen Daten auch dazu, um bisher nicht registrierte Nutzer sowie nicht eingeloggte Nutzer über das aktuelle Inserat auf der Eventplattfom zu informieren. Zu diesem Zweck zeigt wasgeht.in auf der Eventplattform die folgenden Daten der Anbieter auch unregistrierten oder nicht eingeloggten Nutzern auf der Eventplattform an: 

 

  • Name des Events

  • Eventart

  • Eventbilder

  • Adresse des Events

  • Beschreibung des Events

  • Hausregeln

  • Weiteres

  • Bewertungen

  • Buchungspreis

 

Daten die im Rahmen des Buchungsprozesses vom Buchenden an den Anbieter durch wasgeht.in übermittelt werden, beinhalten zunächst Vorname und Nachname des Buchenden, den Veranstaltungstermin und eine persönliche Nachricht an den Anbieter mit zusätzlichen Informationen. Sobald der Anbieter eine Buchung annimmt, werden an den Buchenden alle Detailinformationen zur Buchung durch wasgeht.in übermittelt, sowie die Kontaktinformationen des Anbieters, die er im Inserierungsprozess angegeben hat. Die Kontaktaufnahme erfolgt dann direkt zwischen den Nutzern.

 

3. Einsatz von Cookies

wasgeht.in verwendet sogenannte "Cookies", um die Nutzung der Webseite individuell auszugestalten und zu optimieren. Ein Cookie ist eine Textdatei, die auf deinem PC entweder temporär im Arbeitsspeicher des Computers abgelegt wird ("Sitzungscookie") oder auf der Festplatte gespeichert wird ("permanenter Cookie"). Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Deinen Computer zu laden. Hauptzweck des Einsatzes von Cookies ist, ein speziell auf den Nutzer zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung des Services so zeitsparend wie möglich zu gestalten. 

 

wasgeht.in verwendet überwiegend Sitzungscookies zur Login-Authentifizierung und zum Load-Balancing (Ausgleich der System-Belastung). Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten des Nutzers und werden automatisch gelöscht, wenn sich der Nutzer auf einer Webseite anmeldet - andernfalls wirst Du nach vier Wochen automatisch gelöscht. 

 

Ist der Service von wasgeht.in in eine Webseite eines Partnerunternehmens eingebunden, können auch diese Partnerunternehmen auf den jeweils eingebundenen Webseiten Cookies verwenden. wasgeht.in hat hierüber keine Kontrolle und ist nicht für die Praktiken dieser Partnerunternehmen verantwortlich. wasgeht.in empfiehlt, die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Partnerunternehmen zu überprüfen.

 

4. Nutzungsprofile - Google Analytics

wasgeht.in wird für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Service Nutzungsprofile bei Verwendung von Pseudonymen anlegen, sofern Du dem nicht widersprichst. Nähere Informationen zu Deinem Widerspruchsrecht sind weiter unten in Ziffer 5 enthalten. Zur Erstellung der Nutzungsprofile werden keine personenbezogenen, sondern nur anonymisierte oder pseudonymisierte Daten verwendet. wasgeht.in wird die unter einem Pseudonym erstellten Nutzungsprofile nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammenführen. 

 

wasgeht.in benutzt dazu insbesondere Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Dich ermöglichen. Die durch diesen Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. 

 

Da wasgeht.in die Aktivierung der sogenannten „IP-Anonymisierung“ gewählt hat, wird Deine IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 

 

Im Auftrag von wasgeht.in wird Google die übermittelten Informationen benutzen, um Deine Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber wasgeht.in zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

 

Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Deine Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterlädst und installierst. Nähere Informationen hierzu findest Du unter diesem Link

Du kannst die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem du auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung deiner Daten beim Besuch dieser Website verhindert:  Google Analytics deaktivieren

 

Wir weisen Dich darauf hin, dass auf wasgeht.in Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

 

5. Löschung und Berichtigung von Daten

Du kannst jederzeit Deine Einwilligung bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen und locationbezogenen Daten widerrufen, oder die Berichtigung von über Dich bei wasgeht.in gespeicherten Daten verlangen. Du bist ebenfalls jederzeit berechtigt, deine Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von weiteren freiwilligen Daten durch wasgeht.in zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an info@wasgeht.in . Im Falle des Widerrufs der Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann wasgeht.in für den jeweiligen Nutzer keine Dienste mehr erbringen.

 

6. Sonstige Dritte

wasgeht.in wird deine personenbezogenen Daten Dritten in keinem Fall zu Werbe- oder Marketingzwecken ohne deine vorherige ausdrückliche Einwilligung zur Kenntnis geben. Es ist jedoch gegebenenfalls notwendig, Dritten deine Daten zugänglich zu machen, soweit dies zur Erbringung der angebotenen Dienste notwendig ist, z.B. einem Serviceprovider, der wasgeht.in und die hierüber generierten Daten hostet, oder Dienstleistern, die Werbeschaltungen ausliefern. Diese Unternehmen werden von wasgeht.in zur Einhaltung des einschlägigen Datenschutzrechts verpflichtet. 

 

wasgeht.in kann zur Weitergabe von Daten an Dritte, z.B. Ermittlungsbehörden, auch rechtlich verpflichtet sein. 

 

Außer in dem vorgenannten Umfang werden Deine personenbezogenen Daten ohne dein vorheriges ausdrückliches Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben.

 

7. Facebook Plug-in

Auf der Webseite wird über ein Plug-in die Anwendung Facebook der Facebook Inc. mit Sitz in Palo Alto, CA, USA, eingebunden. Dies erfolgt über den „Gefällt mir“ bzw. „Like“ Button. Dies hat zur Folge, dass beim Besuch der Webseite automatisch auch teilweise als personenbezogen eingestufte Daten an die Betreiber der Plattform Facebook weitergeleitet werden. 

 

Diese Daten bestehen mindestens aus Datum und Uhrzeit des Besuchs der Webseite, IP-Adresse, Browser und des verwendeten Betriebssystems. Daten können auch übermittelt werden, wenn der „Gefällt mir“ bzw. „Like“ Button nicht benutzt wird. Ist ein Nutzer zeitgleich zu seinem Besuch auf der Webseite bei Facebook angemeldet, so wird auch dessen Facebook Nutzer-Kennnummer übermittelt und so eine Zuordnung zum jeweiligen Facebook Profil des Nutzers hergestellt. Eine solche Zuordnung kann durch Abmelden von der Facebook Plattform im Vorfeld des Besuchs der Webseite vermieden werden. 

 

wasgeht.in ist für die weitere Verwendung der Daten durch die Facebook Inc. nicht verantwortlich und hat keine Kenntnis vom exakten Inhalt der übermittelten Daten. Wir bitten dich, nähere Hinweise der Datenschutzerklärung der Facebook Plattform zu entnehmen: https://www.facebook.com/policy.php

 

Facebook Connect

Wir bieten dir die freiwillige Möglichkeit dich für unseren Dienst mit Facebook-Connect anzumelden. Eine zusätzliche Registrierung ist somit nicht möglich. Zur Anmeldung wirst du auf die Seite von Facebook weitergeleitet, wo du dich mit deinen Nutzungsdaten anmelden kannst. Hierdurch werden dein Facebook-Profil und unser Dienst verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir automatisch von der Facebook Inc. folgende Informationen: Freundesliste, mein Profilbild, Geburtsdatum, Fotos, Arbeitsplatz, Beziehungsstatus, Wohnort, Homepage, Skype Konto, Familienmitglieder. Wir nutzen von diesen Daten ausschließlich deinen Namen, deine E-Mail-Adresse, dein Geburtsdatum, dein Profilbild und deinen Wohnort. Diese Informationen sind für den Vertragsschluss zwingend erforderlich, um wasgeht.in zu ermöglichen, dich eindeutig zu identifizieren. Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnimmst du bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.co­m/about/privacy/) und den Nutzungsbedingungen (https://www.facebook.co­m/legal/terms) der Facebook Inc.

Einwilligung:

Ich bin damit einverstanden, dass durch Facebook-Connect automatisch Daten an wasgeht.in übermittelt und anschließend verwendet werden. Dies betrifft meine als öffentlich markierten Profildetails bei Facebook, insbesondere meine Freundesliste, mein Profilbild, Geburtsdatum, Fotos, Arbeitsplatz, Beziehungsstatus, Wohnort, Homepage, Skype Konto. Die Datenschutzerklärung (https://www.facebook.co­m/about/privacy/ ) habe ich gelesen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit durch eine E-Mail an (info@wasgeht.in) widerrufen.

 

8. Google +1

Auf der Webseite wird ferner das Plug-in der Anwendung Google Plus der Google Inc. mit Sitz in Mountain View, CA, USA verwendet. Dies erfolgt über die „+1“-Schaltfläche. Selbst wenn Du diese Schalfläche nicht benutzt, erhebt Google Inc. Daten über deinen Besuch, die kurzfristig gespeichert werden. Nach Angaben der Google Inc. erfolgt diese Speicherung anonymisiert und dauert nicht länger als 2 Wochen. wasgeht.in hat keine Kenntnis von der Art der auf diese Weise von Google Inc. gespeicherten Daten. Nähere Informationen hierzu werden von Google Inc. bereitgestellt:https://support.google.com/plus/answer/1319578?hl=de 

 

Ist ein Nutzer zeitgleich zu seinem Besuch auf der Webseite bei Google Plus angemeldet, so wird der Besuch der Webseite dem Nutzerkonto zugeordnet. Eine solche Zuordnung kann wiederum durch Abmelden von Google Plus im Vorfeld des Besuchs der Webseite vermieden werden. 

 

Beim Anklicken der "+1"-Schaltfläche bzw. anderweitiger Interaktion mit dem Plug-in werden Daten über dein Google Plus Nutzerkonto, gegebenenfalls die empfohlene URL, Deine IP-Adresse und andere browserbezogene Informationen erfasst. 

 

Beim Anklicken der „+1“-Schaltfläche bzw. anderweitiger Interaktion mit dem Plug-in werden Daten über Dein Google Plus Nutzerkonto, gegebenenfalls die empfohlene URL, deine IP-Adresse und andere browserbezogene Informationen erfasst. Welche Daten im Einzelnen genau übermittelt werden und wie diese von Google Inc. weiter verwendet werden, ist wasgeht.in nicht bekannt und entzieht sich deren Einflussbereich. Diesbezüglich bitten wir dich, Details den Datenschutzbestimmungen der Google Inc. zu entnehmen: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html

 

Nutzung der Twitter-Schaltflächen


Auf diesem Onlineangebot werden die Schaltflächen des Dienstes Twitter eingesetzt. Diese Schaltflächen (z.B. “Twittern” oder “Folgen”) werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einen solchen Button enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Twitter-Schaltflächen wird von Twitter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug der Schaltfläche mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung des Buttons, genutzt. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.


Nutzung der Pinterest-Schaltflächen

 
Auf diesem Angebot werden die Schaltflächen (“Pin It”) des Dienstes Pinterest, http://pinterest.com eingesetzt. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es den Nutzern möglich, die Artikel des Anbieters auf deren “Pinterest-Boards” zu teilen.
Wenn ein Nutzer eine Webseite aufruft, die eine “Pin It”-Schaltfläche enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Pinterest auf. Der Inhalt der “Pin It”-Schaltfläche wird von Pinterest direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Pinterest mit Hilfe der “Pin It”-Schaltfläche erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers sowie die URL der jeweiligen Webseite übermittelt, aber nur für die Zwecke der Darstellung der “Pin It”-Schaltfläche und zum Teilen des Inhalts verwendet. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Pinterest unter http://pinterest.com/about/privacy/.


9. Auskunft über gespeicherte Daten

Auf Verlangen gibt Dir wasgeht.in gerne Auskunft über die Daten, die zu deiner Person gespeichert sind. Dein Auskunftsersuchen richtest Du unter Beifügung einer Personalausweiskopie schriftlich an die Schneider & Soleimankhani GbR, Am Dammsteg 68, 40591 Düsseldorf.

 

10. Stand der Technik

wasgeht.in trifft alle nach dem Stand der Technik verfügbaren Maßnahmen, um die Daten der Nutzer zu schützen. Dem Nutzer ist jedoch bekannt, dass der Datenschutz bei Datenübertragungen im Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann.

 

11. Behandlung übergebener Daten

wasgeht.in ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, vom Nutzer erstellte Texte, hochgeladene Fotos bzw. Grafikdateien auf Vereinbarkeit mit geltendem Recht sowie den für die Nutzung der Services geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überprüfen und - falls erforderlich - die jeweiligen Inhalte zu ändern oder zu entfernen.

 

12. Löschung oder Sperrung der Daten

Deine personenbezogenen Daten, die Du bei der Registrierung für wasgeht.in angegeben haben, bleiben so lange gespeichert, bis Du dein Nutzerkonto deaktivieren lässt, oder wie es zum reibungslosen Betrieb der Plattform notwendig ist. Dann werden die Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. Im letzten Fall werden die Daten für eine weitere Verwendung gesperrt.